2014_04 April

Stadtratssitzung vom 07.04.2014

Eine komplette Übersicht der Stadtratssitzung finden Sie auf der Ratsinformationsseite der Stadt Ludwigshafen:

https://www.ludwigshafen.de/ratsinformationssystem/bi/to0040.php?__ksinr=20061122

 

Im Folgenden die Anträge der FWG-Fraktion:

 

An
Frau Oberbürgermeisterin
Dr. Eva Lohse

Ludwigshafen, den 30.03.2014

Anfrage zur kommenden Stadtratssitzung am 07.04.2014
Theater-Festspiele
Sehr geehrte Frau Dr. Lohse,

Wir bitten bezüglich der Theater-Festspiele 2013 um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Wie hoch waren die Gesamtkosten der Theaterfestspiele?

2. Welche Einnahmen wurden aus Kartenverkäufen erzielt, welche Zu-schüsse wurden gegeben, wie hoch war das Sponsoring und welchen städtischen Anteil gab es?

3. Wir bitten um eine Aufstellung der zahlenden Besucher, der Kosten und des Zuschussbedarfes jeder Veranstaltung!

4. Welche Ausgaben sind im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsar-beit entstanden? Wurde eine Agentur zur besseren Vermarktung einge-schaltet? Wenn ja, welche Kosten sind entstanden?
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rainer Metz
Fraktionsvorsitzender

 

 

An
Frau Oberbürgermeisterin
Dr. Eva Lohse

Ludwigshafen, den 02.04.2014

Anfrage zur kommenden Stadtratssitzung am 07.04.2014
Sanierung der Sanitäranlagen im Willersinn-Freibad
Sehr geehrte Frau Dr. Lohse,

Wir bitten bezüglich der Sanierung der Sanitärräume des Willersinn-Freibades (Duschen, Toiletten und Umkleideräume) um die Beantwor-tung der folgenden Fragen:

1. Welche Pläne gibt es für die Sanierung dieses Bereiches?

2. Mit welchen Kosten wird gerechnet?
3. Sind Zuschüsse beantragt oder eingeplant? Wenn ja, in welcher Höhe?

4. Wann wird mit einem Baubeginn gerechnet?
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rainer Metz
Fraktionsvorsitzender
An
Frau Oberbürgermeisterin
Dr. Eva Lohse

Ludwigshafen, den 06.04.2014

Top 24 „Schulsozialarbeit“
Einbindung der Ludwigshafener Abgeordneten
Sehr geehrte Frau Dr. Lohse,

Zum Top 24 stellen wir den folgenden Ergänzungsantrag:

Der Stadtrat fordert alle Ludwigshafener Bundes- und Landtagsabgeord-nete auf, sich mit aller Kraft für die dauerhafte Finanzierung der Schulso-zialarbeit einzusetzen. Gleichzeitig fordert er die Mandatsträger auf, sich für eine Aufhebung des Kooperationsverbots stark zu machen, so dass der Bund Mittel für Bildungsaufgaben über die Länder den Städten und Kommunen zur Verfügung stellen kann.

Durch einen Wegfall des Kooperationsverbots wäre es möglich, Schul-sozialarbeit zu sichern und auszubauen. Nur damit könnte letztendlich der vom Bundesverfassungsgericht formulierte Auftrag, Kinder zu för-dern und soziale Benachteiligungen zu überwinden, im schulischen Be-reich umgesetzt werden. Sowohl der Bund als auch das Land müssen ihrer Verantwortung für die Finanzierung entsprechender Sozialmaß-nahmen gerecht werden. Hier sind heute alle Abgeordneten aus Lud-wigshafen mehr denn je gefordert ihren Beitrag dazu zu leisten.
Die weitere Begründung erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Rainer Metz
Fraktionsvorsitzender

Schreibfehler gefunden? Sagen Sie uns bescheid, in dem Sie den Fehler markieren und Strg+Enter drücken. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.